Hot Chocolate Rezept

Peanut Butter-Hot Chocolate

Peanut Butter-Hot-Chocolate ist das nächste Level. Die Heiße-Schokoladen-Variante für Profis, sozusagen. Ich weiß zwar nicht, ob ihr Erdnussbutter auch so gerne mögt wie ich, habe aber die Erfahrung gemacht, dass die meisten Menschen sie verkocht oder verbacken sehr gerne essen, auch jene, die von der puren Variante eher die Finger lassen. Am besten schmeckt sie mir in Form süßer Gerichte. Ich verwende sie aber auch gerne zum Binden diverser pikanter Speisen und kann mir etliche Curry-Varianten und Eintöpfe gar nicht mehr ohne vorstellen.

Die beste Erdnussbutter ist meiner Meinung nach übrigens die Bio-Fairtrade-Erdnussbutter von Merkur. Die ist zwar nicht günstig, schmeckt aber hervorragend und kommt vollständig ohne Geschmacksverstärkter & Co. aus – eignet sich also auch hervorragend für die gesunde und ausgewogene Küche, von der wir uns bei diesem Heißgetränk ja leider eher weiter entfernen.

Ich mag aber auch die Peanut Butter-Varianten von Reese’s. Von dieser Marke sind übrigens auch die traumhaft leckeren Peanut Butter-Sprinkles, die ich verwendet habe. Macht aber gar nix, manchmal braucht man im Leben auch einfach mal was richtig Süßes. Müßiges Kalorienzähen könnt ihr euch in diesem Fall sowieso sparen, sie sind nämlich bestimmt alle da. In diesem Sinne – Cheers!

Erdnussbutter Hot Chocolate

Rezept für Peanut Butter-Hot-Chocolate

30 Minuten

3 Personen

Zutaten:

  • 500 ml Milch
  • 250 ml Schlagobers
  • 2 EL cremige, ungesüßte Erdnussbutter
  • 80 g hochwertige, dunkle Schokolade
  • 1 Vanilleschote (Mark)
  • 1 EL ungesüßtes Kakaopulver
  • Reese´s Peanutbutter Sprinkles (oder Schokostreusel nach Wahl)

Zubereitung:

Für die Peanut Butter-Hot Chocolate zuerst die Schokolade fein hacken und dann die Milch in einem Topf aufkochen. Das Kakaopulver einrühern und die Schokolade hinzugeben. Noch einmal aufkochen lassen und dabei ständig mit einem Schneebesen rühren. Das Mark der Vanilleschote und dann die Erdnussbutter hinzugeben, schmelzen lassen und weiterrühren. Das Schlagobers aufschlagen. Die heiße Schokolade in Tassen füllen und zuletzt mit Schlagobers und Sprinkles garnieren – fertig ist die perfekte heiße Schokolade für kalte Wintertage.

No Comments

Post a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.