Cremige Polenta mit PIlzen

Cremige Steinpilz-Polenta

Heute gab’s bei uns cremige Polenta mit Pilzen, Zucchini und Schinken. Ob süß, pikant, als feiner Polentasterz, in Form leckerer Laibchen, cremig, knusprig, mit oder ohne Käse: Wir lieben Polenta! Das liegt mitunter sicher daran, dass sie so vielseitig einsetzbar und wirklich supersättigend ist.

Außerdem hat der leuchtend gelbe Maisgries etwas unglaublich Tröstendes und wird bei uns gerne als nahrhaftes Soulfood an besonders grauen Tagen eingesetzt. Cremige Polenta mit Pilzen gehört aber auch in sonnigen Zeiten zu unseren absoluten Lieblingsgerichten und findet deshalb regelmäßig ihren Weg auf unseren Küchentisch. Am liebsten mit frischem Gemüse, Schinken und etwas geriebenem Parmesan. Im Süditalien des 17. Jahrhunderts hätte man uns wohl “Polentoni” genannt, was soviel wie “Polentafresser” bedeutet und eine abfällige Bezeichnung der Liebhaber dieses “Arme-Leute-Essens” darstellte. Polenta erfreut sich dennoch bis heute einer außergewöhnlichen Beliebtheit und zwar weit über Italiens Grenzen hinaus, von Spanien bis Südrussland. Zurecht, wenn ihr mich fragt!

Cremige Polenta mit PIlzen

Rezept für cremige Polenta mit Pilzen

45 Minuten

2-4 Personen

für die Polenta:

  • 380 ml Pilzfond
  • 7 g getrocknete Steinpilze
  • 70 g Polenta
  • 1,5 EL frisch geriebener Parmesan
  • 30 ml Schlagobers
  • Salz & Pfeffer

für das Topping

  • 2 kleine Zucchini
  • etwas Olivenöl
  • 150 g feiner Schinken nach Wahl
  • gehobelter Parmesan
  • Salz & Pfeffer
  • 1 kleiner Spritzer Zitronensaft
  • etwas Chili

Zubereitung Polenta:

Für die cremige Steinpilz-Polenta zuerst den Pilzfond mit den gehackten Steinpilzen aufkochen. Die Polenta einrieseln lassen und währenddessen kräftig mit einem Schneebesen rühren. Unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze 40 Minuten offen garen. Den geriebenen Parmesan und das Schlagobers einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitung Topping:

Zuerst die Zucchini waschen und dann klein schneiden. Den Schinken klein würfelig schneiden und danach gemeinsam mit den Zucchini in etwas Olivenöl anbraten. Dann mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Chili abschmecken. Die cremige Steinpilz-Polenta auf zwei bis drei Tellern anrichten und mit dem Schinken-Zucchini-Topping servieren. Zuletzt twas frisch gehobelten Parmesan darüber streuen und genießen.

No Comments

Post a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.